9,5 Tipps zum Kofferpacken

Kofferacken

Nachdem ihr jetzt ja schon meine Checkliste fürs Handgepäck kennengelernt habt und wisst, was auf keinen Fall in Eurer Tasche fehlen darf,  gibts heute  9,5 Tipps wie ihr Euren Koffer perfekt packt. Wir wollen ja schließlich, dass alles was wir gewaschen und gebügelt in den Koffer legen, auch wieder genauso rauskommt, oder?

Hier habe ich für Euch meine Tipps zum Kofferpacken:

1. Strandtuch (oder Handtuch) muss zuerest in den Koffer. Eine lange Seite lasst ihr aber raushängen, die ihr dann ganz am Ende über die Klamotten legen könnt. So ist alles gut geschützt und verrutscht nicht so schnell.

2. Danach Hosen und schwere Jacken ganz unten in den Koffer packen. Hosenbeine ebenfalls raushängen lassen und später drüber schlagen – so gibt es keine Knicke an die Knien.

3. Seidenpapier zwischen Blusen und Shirts legen – beugt Legefalten vor.

4. Schuhe und Kosmetik in die andere Seite des Koffers packen. Ich persönlich mag es immer wenn die Klamotten auf einer Seite sind und die schweren Dinge auf der anderen. So passt auch einfach am Meisten rein.

5. Schuhe immer entgegengesetzt aneinander legen. Das nächste Paar mit der Sohle an das Erste und immer so weiter.

6. High Heels packt ihr am Besten immer in Schuhbeutel, damit sich die Absätze nicht in einen der anderen Schuhe drücken oder irgendwo verheddern können.

7. Kosmetik und Duschzeug separat in Kosmetiktaschen verpacken.  Alles was auslaufen könnte kommt generell in einen extra Beutel. (Das kennt ihr ja bestimmt)

8. Leicht zerbrechliche Gegenstände solltet ihr gut geschützt zwischen beiden Kofferhälften verstauen. Oder sonst ins Handgepäck.

9. Obwohl es auch Kofferwagen gibt, stelle ich mich immer ganz altmodisch zusammen mit meinem Koffer auf die Waage und ziehe danach mein eigenes Körpergewicht ab. Das geht genauso gut :-)

9,5. Denkt daran: Bei den meisten Airlines liegt das Maximal-Gewicht zwischen 20 und 25 Kilogramm. Genauere Infos hierzu findet ihr auf der Homepage der jeweiligen Airline in den Gepäckinformationen.

Mein Tipp: Versucht immer unter 20 kg zu bleiben, denn ihr wollt ja schließlich vor Ort noch shoppen ;-)

Habt ihr noch ein paar Tipps für mich? Was ist euer geheimer Kofferpack-Tipp? Schafft ihr es immer die Klamotten so zu verstauen, dass sie nach Ankunft direkt tragbar sind?
Wenn ja, wie macht ihr das ;-)?

 

Und falls Eure Kleidung, trotz dieser kleinen Tricks leider doch ein wenig zerknittert ist, dann habe ich noch folgenden Tipp für Euch:

Hängt Eure Kleidung auf einen Bügel in die Nähe der Dusche und dreht sie heiß auf. Der Dampf erledigt dann den Rest für Euch.

Vorsicht: Lasst die Dusche bloß nicht zu lange laufen, sonst bildet sich schnell sehr viel Dampf und das Bad gleicht danach einer nassen Dampfgrotte – ist mir mal passiert!! Alles war klitschnass! Boden, Spiegel, Toilettenpapier, Handtücher – aber dafür immerhin alles knitterfrei ;-)

 

 

 

4 Comments

  • Lizzy sagt:

    Hey :D
    Die Tipps find ich richtig gut :D
    Ich bin eher der Ich-werf-alles-rein-und-hoff-das-es-passt-Typ
    Knitter sind da vorprogramiert aber ich lege dann m Urlaubsort schwere Gegenstände oder Klidungsstücke draf,
    so schnel Knitter frei :D

    GLG
    Lizzy

  • Verena sagt:

    Hi. Die Sachen, die nicht knittern sollen, rolle ich zusammen. Dadurch passt mehr in den Koffer (finde ich) und es bleibt faltenfrei. ;) Unterwäsche auch immer in einen extra Beutel…falls der Koffer mal aufgehen sollte, muss ja nicht mein Schlüpper einzeln herumfliegen. ;))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.