Bangkok

Bangkok

Heute möchte ich euch auf eine ganz besondere Reise mitnehmen. Obwohl ich durch meinen Job  glücklicherweise viele verschiedene Länder bereisen darf und sehr viel unterwegs bin, mache ich auch ab und an mal „richtigen Urlaub“ :-)

Meine Freundin Melanie und ich buchten zuerst eine Rundreise durch den Norden Thailands und verbrachten danach noch ein paar Tage im Süden des Landes.

Zu dieser Zeit trauten wir uns irgendwie nicht zu ganz allein mit dem Rucksack durch Thailand zu reisen. Warum weiß ich gar nicht mehr;-) macht ja eigentlich echt jeder und es soll auch gar nicht so kompliziert sein, wie ich gehört habe ;-).  Habt ihr schon mal einen Backpack Urlaub gemacht? Und wie waren eure Erfahrungen? Wart ihr vielleicht sogar in Thailand?
Ich glaube aber wir hielten es für stressfreier eine komplett durchorganisierte Reise zu machen….tja, das war ein bisschen falsch gedacht.
Unsere Reisegruppe war mindestens genauso chaotisch, wie die im Buch „Hummeldumm“ von Tommy Jaud aber auch mindestens genauso anstrengend und liebenswert.

Tag 1 – Ankunft in Bangkok am Abend

Am ersten Tag der Rundreise ( bevor es richtig losging) hatten wir Zeit uns Bangkok anzuschauen.
Wir besuchten verschiedene Malls wie Siam Paragon und das MBK mit all seinen Schnäppchen und bummelten sonst ein klein wenig ziellos durch Bangkok. Ich empfand die Stadt als total chaotisch und anstrengend. Überall fuhren Autos und Roller durcheinander (wie eigentlich überall in Thailand, aber am ersten Tag war es doch ein kleiner Kulturschock). Wir wollten natürlich gleich alles probieren, was es so am Straßenrand zu kaufen gab und kauften uns dann direkt mal eine Kokosnuss….bah! War die vielleicht eklig. Habt ihr die schonmal probiert? Glaube die muss man ganz, ganz kalt genießen….leider hat diese geschmeckt wie „schon mal getrunken“ …
Wart ihr schon mal in Bangkok? Was hat euch am besten gefallen? Würdet ihr nochmal hinfliegen?
→ Hier geht´s weiter mit dem 2. Teil unserer Thailand Rundreise

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.