Key West

Gegen Ende letzten Jahres wurde ein Traum für mich wahr…wir flogen nach Miami!
Eine Woche voller Sightseeing, Relaxen am Meer und natürlich Shopping <3
Am ersten Tag mieteten wir uns gleich ein Auto und fuhren nach Key West, den südlichsten Zipfel Floridas. Die Fahrt von Miami nach Key West dauerte ca. 4 Std. Am Ende fährt man über eine ewig lange gerade Strecke vorbei an den Florida Keys, bis man schließlich Key West erreicht.
Dort angekommen wollte ich natürlich sofort zum Strand und ich muss leider sagen, dass der ziemlich klein, schmutzig und enttäuschend war…leider nicht wie auf den Bildern, die ich vorher im Internet gesehen hatte.
Die Häuser sind im viktorianischen Stil erbaut und wirken fast wie eine bunte Filmkulisse…ich konnte mir wirklich nur schwer vorstellen, dass tatsächlich Menschen hier leben.
Da Halloween kurz bevor stand, waren die meisten Häuser und deren Vorgärten mit Skeletten und Grabsteinen dekoriert. Die Kombination aus dem Baustil der Häuser, der Deko und den 30 Grad mit purem Sonnenschein sorgten für ein ganz besonderes Flair und das totale Urlaubsfeeling.
Der südlichste Punkt der Vereinigten Staaten wird von einer Boje markiert, an der man schon mal 15-20 Minuten anstehen muss um ein Foto mit ihr zu ergattern :-)
Wart ihr auch schon mal in Key West? Oder generell in den Florida Keys? Wie hat es euch gefallen?

2 Comments

  • Antje sagt:

    Key West zu Halloween – das ist bestimmt eine ganz besondere Erfahrung! Ich fand es toll, durch die Straßen von Key West zu schlendern und die hübschen Häuser anzuschauen, aber ich gebe dir Recht, für den Strand muss man den langen Weg nicht auf sich nehmen… LG Antje

    • Annie sagt:

      Jaaaa die Häuser sind so wunderschön :) daran konnte ich mich gar nicht satt sehen. Key West hat einen ganz besonderen Charme.
      LG
      Annie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.