Die Yankee Cap – fast ein Outfitpost

Yankee Cap

So ihr Lieben, heute gibt´s eine kleine Premiere hier auf meinem Blog: Tatatataaaaa:

Mein erster Outfit-Post.

Okay, es ist kein richtiger Outfit-Post und ich werde jetzt auch nicht plötzlich zur Fashionbloggerin werden. So gern ich das auch würde, dazu fehlen mir die zahlreichen Outfit-Variationen und auch die nötige Kreativität…glaube ich :-)

Aber trotzdem geht es heute um ein Kleidungsstück. Und zwar um meine neue Yankee Cap.

Warum? Weil ich noch nie in meinem ganzen Leben so viele Komplimente für ein einziges Kleidungsstück bekommen habe. Und zwar von Leuten, von denen ich das niemals erwartet hätte.

Die Kappe habe ich mir übrigens in New York zugelegt.

Schon bevor meine Kollegin und ich Manhattan stürmten beschlossen wir beide uns diese Kappe zu kaufen. Zuerst sahen wir sie in einem Shop für ca. 32 Dollar. Das hat mich dann doch etwas geschockt. Ganz schön teuer, oder?

Also schauten wir weiter und fanden sie plötzlich für 17 Dollar in einem dieser typischen Souvenirläden, die es an wirklich jeder Ecke gibt.

„Was?? Cool!“, dachten wir und probierten sie natürlich direkt auf.

In diesem Moment hatte ich mich verliebt und musste sie einfach haben.

Kurze Zeit später bemerkten wir, dass wir die Kindergröße genommen hatten und sie wohl deshalb so günstig war. Auch nicht schlecht. Es lohnt sich also definitiv auch mal die kleinen Caps anzuprobieren.

Obwohl ich mich direkt in diese Mütze verliebt hatte, war ich mir trotzdem noch nicht ganz sicher, ob ich sie denn wirklich tragen würde. Schließlich trage ich ja auch sonst eigentlich keine Basecaps.

Egal, ich beschloss sie nun aufzubehalten. Einfach auch, weil ich hier in New York bin und das irgendwie dazu gehört.

Und was dann geschah hätte ich wirklich niemals erwartet. JEDER sprach mich auf diese Kappe an. Klar, es sind die Yankees. Aber damit hatte ich nicht gerechnet.

Egal ob wir eine Bootstour buchten, einen Döner aßen oder ob wir im „Hop on-  hop off – Bus“ saßen, ständig war dieses Accessoire  das Gesprächsthema überhaupt.

Diese Mütze ist also der absolute Icebreaker und wenn ihr sie in New York tragt, wird euch garantiert jeder Zweite zurufen: „Hey, i love your hat!“.

Und nun teile ich noch ein klitzekleines Geheimnis mit euch:

Ich habe mich noch nie in meinem Leben sooooo unglaublich cool gefühlt, wie mit dieser Cap ;-)

Was sagt ihr? Wie gefällt euch meine Yankee-Cap?

 

Yankee

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.